Hobbyspieler

 

 

Unsere Herren-Hobbyspielermannschaft erspielte sich in der 1. Punktspielrunde nach ihrer Gründung ein beachtenswertes Gesamtergebnis. Ein Match wurde gewonnen, einmal spielten wir 3:3 unentschieden, und nur ein Match mussten wir abgeben.

Alle Spieler lieferten ihren Gegnern teilweise äußerst spannende und knappe Matches.

Vereinsintern bestritten wir ein Mixed-Turnier mit den Damen 50, und nahmen an den Vereinsmeisterschaften und dem Saison-Abschlussturnier teil.

Die Saison 2019 beendeten wir im November mit einem  Mannschaftsessen, zu dem selbstverständlich auch alle Spielerfrauen eingeladen waren.

Für 2020 haben wir wiederum eine 4-er Mannschaft gemeldet und hoffen auf eine ähnlich gute Ausbeute bei den Punkspielen.

 

Spieltermine und Ergebnisse - Hobby Staffel Herren, Sommer 2019

 

 

Hobbyspielermannschaft - Sommersaison 2019
hinten v. l.: Sören Knopf, Roland Schulz, Carsten Knodel, Andreas Vierling
vorne v. l.: Marco Heidl, Johannes Schad, Christian Schad, Maximilian Albrecht
Es fehlt: Thomas Bürkle

 

Zum ersten Mal haben wir seit 2019 auch eine Herren-Hobbyspielermannschaft gemeldet. Es ist eine 4er-Mannschaft, die sich überwiegend aus den engagierten „Dienstags-Hobbyspielern“ zusammensetzt. Unsere „jüngeren“ Hobbyspieler sind mit Eifer dabei und haben so viel Spaß am Tennis, dass sie jetzt auch unter Wettkampfbedingungen an den Start gehen werden.

Der Mannschaft gehören an: Max Albrecht, Thomas Bürkle, Marco Heidl, Roland Schulz, Andreas Vierling, Carsten Knodel, Sören Knopf, Christian Schad, Johannes Schad.

Für das großzügige Sponsoring der Spielkleidungs-Erstausstattung bedankt sich die Mannschaft auch auf diesem Weg recht herzlich bei:
MARTIN LANG Immobilien Untergruppenbach, DKV-Gebietsleiter THOMAS DIEMER Untergruppenbach, Tankstelle SCHAAL Unterheinriet, BLUMENATELIER Petra Happold Untergruppenbach.

Gespielt wird gegen andere beim WTB gemeldete Hobbyspielermannschaften aus dem Bezirk. Es gibt keine Tabelle, demzufolge auch weder Auf- noch Absteiger.

 

Wir wünschen den Jungs viel Spaß und Erfolg in ihrer ersten Runde.

 

Für alle die Interesse am Tennissport haben, ob weiblich oder männlich, mit oder ohne Tenniserfahrung, für jedes Alter, bieten wir unser Hobbyspielertraining an. Das Training wird von erfahrenen Aktiven Spielern unserer Abteilung durchgeführt.
Aufgrund der großen Nachfrage haben wir auch wieder in 2020 das Hobbyspielertraining auf zwei Tage aufgeteilt.

Montags ab 18:30 Uhr stehen Trainer für unsere speziellen Bosch-Tennis-freunde zur Verfügung. Dienstags findet das Training, wie üblich, für alle weiteren Tennisfreunde ab 19.00 Uhr statt.  

 

Start war letztes Jahr am Montag, 13.05.2019 um 18:30 Uhr bzw. Dienstag, 14.05.2019 um 19:00 Uhr. Hierzu  ist keine Anmeldung erforderlich. Einfach kommen und mitspielen. Als Unkostenbeitrag für das Hobbyspielertraining erheben wir 10,- € pro Person und Trainingsabend. Mitzubringen wären außer guter Laune nur Tenniskleidung und Tennisschuhe. Tennisbälle und Tennisschläger können von uns zur Verfügung gestellt werden. Selbstverständlich kann man nach dem Training noch in gemütlicher Runde bei Essen und Trinken auf unserer Anlage verweilen. Schaut doch einfach mal vorbei und begeistert euch für den "Weißen Sport". Wir freuen uns auf euch!

Bei Rückfragen einfach anrufen unter Tel.-Nr. 01727091611 oder 01712024286

 

 

Saisonrückblick Sommerersatzrunde 2020:

 

Am Samstag, den 11.07.20 konnten wir nach vielen Ungewissheiten und Verschiebungen endlich in die Sommerersatzrunde 2020 starten. Viele Vereine hatten wegen der Einschränkungen durch das Coronavirus ihre Mannschaften schon vorab zurückgezogen, sodass nur kleine Gruppen entstanden sind. Leider kam bei den Spielen durch das neue Motto „kommen-spielen-gehen“ das Gesellige, was in der Hobbyspielerrunde normalerweise üblich ist, deutlich zu kurz.

 

11.7.2020  TSV – SPG ALDINGEN/HOCHB./NECKAR 3  :  2:4

Zu unserem ersten Heimspiel empfingen wir die Mannschaft der SPG Aldingen-R/Hochb./Neckar3. Andreas spielte das erste Einzel. Der erste Satz war hart umkämpft und Andreas musste ihn im Tie-Break mit 6-7 abgeben, sowie den zweiten mit 2-6. Das zweite Einzel spielte Sören. In diesem Spiel war es noch knapper und wir verloren es leider mit 6-7 und 5-7. Christian erwischte im dritten Einzel einen super Tag und besiegte seinen Gegner klar mit 6-1 und 6-2. Marco traf im vierten Einzel auf einen richtig starken Spieler und musste sich mit 2-6 und 2-6 geschlagen geben. So blieb uns nach den Einzeln mit 1-3 nur noch die Hoffnung auf die Doppel. Das erste Doppel bestritten Andreas und Carsten, doch konnten die Jungs nur im ersten Satz mithalten und so ging das Spiel mit 5-7 und 2-6 verloren. Die „Schad Brothers“ Johannes und Christian machten es im zweiten besser und schlugen ihre Gegner mit 6-1 und 6-2. Somit ging das erste Heimspiel mit 2-4 verloren.

 

15.8.2020  TSV – TC ILLINGEN 1  :  2:4

Bei unserem zweiten Heimspiel am 15.08. durften wir die Mannschaft des TC Illingen 1 begrüßen. Thomas startete in das erste Einzel und kam am Anfang mit der Spielweise seines Gegners überhaupt nicht zurecht und verlor den 1.Satz mit 1-6. Danach stellte er sein Spiel um, zeigte eine richtig gute Leistung und gewann den zweiten mit 6-3 sowie auch den Match-Tie-Break mit 10-2. Im zweiten Einzel spielte Carsten, der im ersten Satz mit 6-3 keine Probleme hatte, aber dann im zweiten komplett den Faden verlor sowie den Satz mit 3-6. So musste der Match-Tie-Break die Entscheidung bringen, den er nach langem Hin und Her am Ende glücklich mit 12-10 für sich entscheiden konnte. Die Einzel 3 und 4 bestritten Christian und Roland. Als hätten sie sich vorher abgesprochen, endeten beide Partien mit 3-6 und 1-6. So stand es nach den Einzeln ausgeglichen 2-2. Das erste Doppel bestritten Andreas und Marco und trafen hier auf zwei wirklich unangenehm zu bespielende Gegner. So mussten sie sich am Ende mit 3-6 und 3-6 geschlagen geben. Sören und Christian im zweiten Doppel verloren den ersten Satz knapp im Tie-Break, gewannen aber den zweiten deutlich mit 6-3. Der anschließende Match-Tie-Break war an Spannung nicht zu überbieten ging aber letztendlich mit 9-11 doch noch an die Gegner. So verloren wir wie schon im ersten Heimspiel leider mit 2-4.

 

5.9.2020  TC Freiberg – TSV :  1:5

Im letzten Spiel musste also endlich ein Sieg her! Voll motiviert traten wir am 05.09. auswärts beim TC Freiberg 1 an. Thomas ließ im ersten Einzel seinem Gegner keine Chance und gewann seine Partie mit 6-1 und 6-1. Auch Johannes holte sich im zweiten Einzel den ersten Satz mit 6-3, gab aber den zweiten im Tie-Break ein wenig unglücklich mit 6-7 ab. Im folgenden Match-Tie-Break ließ er dann aber nichts mehr anbrennen und holte sich diesen mit 10-5. Marco erwischte wieder einen sehr unangenehm zu bespielenden Gegner und so verlor er mit 2-6 und 2-6. Roland zeigte im vierten Einzel, dass immer mit ihm zu rechnen ist. Mit einer bärenstarken Leistung rang er seinen Gegner in zwei hart umkämpften Sätzen mit 6:4 und 6:4 nieder. Nach den Einzeln stand es demnach 1-3, es fehlte also nur noch ein gewonnenes Doppel zum sicheren Sieg. Thomas und Andreas spielten das erste Doppel. Den ersten Satz holten sie sich mit 6:2,  im zweiten ging ein wenig die Konzentration verloren sowie der Satz mit 2-6. Im Match-Tie-Break machten sie mit 10-6 dann aber alles klar. Sören und Johannes machten im zweiten Doppel ein super Spiel und gewannen klar mit 6-0 und 6-4. Mit 1-5 gelang uns also im letzten Spiel doch noch der ersehnte Erfolg.

 

 

 

 

Die siegreiche Mannschaft gegen den TC Freiberg

v.l.: J.Schad – M.Heidl – S.Knopf – Th.Bürkle – C.Knodel – A.Vierling – R.Schulz, vorne: Maskottchen “Knopfi”

 

In der Tabelle erreichten wir mit diesem Sieg den 2. Platz von 4 Mannschaften.

 

Zur Hobbyspielermannschaft 2020 gehörten:  Thomas Bürkle, Sören Knopf, Carsten Knodel, Johannes Schad, Marco Heidl, Christian Schad, Maximilian Albrecht, Roland Schulz und Andreas Vierling.

 

 

Sonstige Aktivitäten 2020:

Die komplette Herren-Hobbyspielermannschaft mit Spielerfrauen traf sich am 9. Januar zu ihrem ersten Treffen im neuen Jahr im  Beach-Bowlingcenter Auenstein zu einem gemeinsamen Bowlingabend. Alle waren mit viel Spaß und guter Laune bei der Sache. Vom bejubelten „Strike“ bis zum ärgerlichen „Miss“ war alles dabei. Ein kurzer Umtrunk beendete den Abend.

Am Rande wurden dann auch schon erste Informationen zur neuen Tennis-Saison 2020 ausgetauscht.

 


 

 

 

 


 

 

Spielberichte Sommer 2019:

 

 

06.07.19: TA TSV Untergruppenbach - TC Schwieberdingen (3:3)

Nach den Einzeln stand es 2:2. Wie auch schon in den ersten zwei Punktspielen, mussten demnach wiederum die beiden Doppel das Spiel entscheiden. Punkten konnte aber nur das 2-er Doppel „Hannes und der Bürgermeister“.

Beim Endstand von 3:3 war nun die Anzahl der insgesamt gewonnenen Spiele für den Sieg ausschlaggebend. Mit 53:54 fiel die Entscheidung dann hauchdünn zugunsten von Schwieberdingen aus. Als Entschädigung für diese äusserst knappe und bittere Niederlage verwöhnten uns unsere Spielerfrauen aber dann nach dem Spiel mit einem grandiosen Büfett.

Es spielten: Andreas Vierling/Sören Knopf/Marco Heidl/Hannes Schad /Carsten Knodel/Roland Schulz

 

 

22.06.19: SPG Aldingen-R/Hochb./Neckar. 3 – TA TSV Untergruppenbach (2:4)

Im 2. Punktspiel konnten wir nach den Einzeln mit 1:3 in Führung gehen. Nach 2 spannenden Doppeln – von denen wir eines für uns entscheiden konnten - gelang uns der erste Sieg, unter tatkräftiger Mithilfe von Maskottchen Knopfi!

Es spielten:Th. Bürkle - S. Knopf – C. Knodel – A. Vierling – R.Schulz

Hobbyspieler-Mannschaft gegen SPG Aldingen-R/Hochb./Neckar.3

 

 

 

15.06.19: SPG Aldingen-R/Hochb./Neckar. 2 – TA TSV Untergruppenbach (4:2)

Voller Zuversicht traten wir mit unserer neu gegründeten Mannschaft zu unserem allerersten Spiel überhaupt an. Unser Gastgeber war sehr stark besetzt und so stand es nach den Einzeln bereits 3:1. Um noch eine Chance auf den Sieg zu haben, hätten beide Doppel gewonnen werden müssen. (Bei einer 4-er Mannschaft wird bei Match-Gleichstand  - 3:3 -  der Sieger nach gewonnenen Sätzen und Spielen ermittelt). Obwohl auch Maskottchen "Knopfi„ sein Bestes gab, ging dann trotzdem leider noch ein Doppel verloren.
Berücksichtigt man aber die zwei im Tiebreak verlorenen Matches, wäre durchaus auch der Sieg möglich gewesen.
     
Es spielten: Carsten Knodel, Sören Knopf, Thomas Bürkle, Max Albrecht, Roland Schulz und Andreas Vierling.
(R.S.)

 Hobbyspieler-Mannschaft gegen SPG Aldingen-R/Hochb./Neckar.2